Newsnational Montag, 04.03.2019 |  Drucken

„Internationale Wochen gegen Rassismus“ – ZMD ruft zur aktiven Teilnahme auf

„Europa wählt Menschenwürde“ - Gemäß des diesjährigen Mottos der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ (11.03. – 24.03.2019) rufen wir jeden auf, einen Beitrag für eine positive Veränderung zu leisten. Für ein Europa des Respekts, der Toleranz und der Menschenwürde.

Berlin – Auch in diesem Jahr ruft der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) erneut gemeinsam mit zahlreichen bundesweiten Organisationen und Einrichtungen dazu auf, sich an den Internationalen Wochen gegen Rassismus zu beteiligen und damit ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen.

Anlässlich der UN-Aktionswochen startet der ZMD mit einem breiten Programm: 
Für die Mitgliedsmoscheen des ZMD ist eine Musterpredigt für die Freitagspredigt (15.03 und 22.03) zu dem Thema Menschenwürde und Kampf gegen Rassismus aus islamischer Sicht vorbereitet - Link -

Die Bürgermeister und Kommunalpolitiker sind eingeladen, am Freitagsgebet teilzunehmen, sowie ein Grußwort an die Gemeinde auszurichten Die Moscheegemeinden halten Veranstaltungen zum Thema „100% Menschenwürde – Zusammen gegen Rassismus“   Auf der Internetseite des ZMD (zentralrat.de) stehen die Materialien zum kostenlosen Downloade bereit (Rundbrief arabisch/deutsch, Mustereinladungsschreiben, Infoflyer auf Arabisch sowie die Musterpredigt für die Moscheegemeinden) islam.de link etc.

Aiman Mazyek Vorsitzender des ZMD kommentierte die Woche wie folgt: "Vielfalt ist ein besonderes Erkennungsmerkmal unserer heutigen Gesellschaft. Darin liegen zahlreiche Chancen und Möglichkeiten, die uns alle bereichern. Leider versuchen Populisten und Antidemokraten hierbei aber auch ihr Ausgrenzungs- und Diskriminierungsphantasien zu verbreiten und den demokratischen Konsens in der Mitte der Gesellschaft zu zerstören. Dagegen müssen wir Flagge zeigen“. Der ZMD begrüßt daher die Teilnahme jeder Person bei der diesjährigen „Internationalen Wochen gegen Rassismus“, um geschlossen gegen Rassismus und für den Zusammenhalt in der Gesellschaft zusammenzustehen.

Hier detaillierte Informationen und weitere Links als PDF über die Musterpredigt, Rundbrief auf Deutsch/Arabisch und offiziellen Einladung:


http://islam.de/files/pdf/u/Musterpredigt2019.pdf 

http://islam.de/files/pdf/u/Rundbrief2019.pdf 

http://islam.de/files/pdf/u/Rundbrief2019AR.pdf 

http://islam.de/files/pdf/u/ZMDMustereinladungIWgR2019.pdf




Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

"We are one, they are us" - Auszüge der wichtigsten Passagen aus der Rede der Premierministerin Neuseelands Jacinda Ardern
...mehr

"Der Extremismusvorbehalt gegen Muslime hilft nicht" - Kommentar von Aiman Mazyek
...mehr

Friedensaktivisten fordern Stopp deutscher Rüstungsexporte
...mehr

„Zusammen leben, zusammen wachsen.“ Diskussionen, Vernetzung und Austausch bei der Vorbereitungstagung zur Interkulturellen Woche
...mehr

Kalligrafie-Ausstellung des Koreanischen Kulturzentrums und des Iranischen Kulturinstituts in Berlin
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009